zurück
27.02.2014

„Lorraine. The Movie“: ohne Worte…

Der Powder, das Abenteuer Berg und die Natur in ihrer unberührtesten Form – drei wesentliche Elemente in Lorraine Hubers Welt. Drei Elemente, die in ihrem neuen Clip „Lorraine. The Movie“ tonangebend sind.

 

Mit dem 9-minütigen Filmstreifen hat die gebürtige Arlbergerin und KÄSTLE-Athletin gemeinsam mit Hanno Mackowitz einen ganz besonderen Clip gedreht. Dem Werk wohnt eine klare Botschaft inne: Die Aufmerksamkeit gilt allein Lorraine Hubers Leidenschaft zum Freeriden, deren Vollendung sie inmitten schneebedeckter, imposanter Bergwelten des Arlbergs findet. Und um diese einzigartige Symbiose von Mensch und Natur in ihrer unverfälschten Form zum Ausdruck zu bringen, wurde das vollkommen sprachlose, in slow motion konvertierte Werk in Zusammenarbeit mit Marcus Loeber vertont. Die eigens dafür komponierte Klaviermusik in G-Dur führt die Ästhetik der Aufnahmen mit der Dynamik des Skifahrens zu einem stimmigen Ganzen zusammen.

 

KÄSTLE-Athletin Lorraine hält die Zeit an

Die Aneinanderreihung traumhaft schöner Bildaufnahmen in Zeitlupe soll dem Zuseher eines der wertvollsten und zugleich knappsten Güter unserer Tage schenken – Zeit. Konträr zu „normalen“ Freeride-Clips, in denen das Höher, Schneller, Weiter tonangebend ist, entführt Lorraine Huber in eine bewusst ruhige Gangart. Die Botschaft der Athletin ist klar: Freeriden, das ist nicht nur der Kick, das Adrenalin, die Action – Freeriden, das ist auch die Technik, die Präzision, die Leidenschaft. Lassen Sie sich begeistern!

 

Lorraine Huber: www.lorrainehuber.com

100% MEHR ACTION

@KÄSTLE ADVENTURE TOURS

Your Tools

Händlersuche
Get your gear.
weiter
Product Finder
Find your perfect ride.
Zum Product Finder
close