BMX128

WEITE. UNABHÄNGIGKEIT. PERFEKTION.

Maximale Auftriebsfläche. Der breiteste Ski von KÄSTLE fährt dort noch oben, wo andere schon untergetaucht sind.


Der Kästle BMX128 ist in den folgenden Längen erhältlich:
188

MIT DEINEN FREUNDEN TEILEN

BMX128

K12 Ti 130 mm

K12 Ti 130 mm
Informationen
K12 Ti 130 mm
  • DIN 3,5-12
  • Full Diagonal Auslösung
  • Teflon AFD für maximale Stabilität

K18 Ti 132 mm

K18 Ti 132 mm
Informationen
K18 Ti 132 mm
  • DIN 8-18
  • Magnesium Gehäuse
  • Race Diagonal Auslösung
  • Teflon AFD für maximale Stabilität
BMX128 - Technologie

Schaufel-Geometrie

Hook Free Shovel

Hook Free Shovel -

Seitenform

Dual Radius Big Mountain

Dual Radius Big Mountain -

Camber

Early Rise Low Camber

Early Rise Low Camber -

Skiende

Powder Tail

Powder Tail -

BMX128

Abmessungen

Länge Gewicht Radius Flächengewicht
188 cm 2640 g/Ski 40 m 1.10 g/cm²

BMX128

Taillierung

Bereich Breite
Schaufel 146 mm
Skimitte 128 mm
Skiende 134 mm

Hollowtech

Mit HOLLOWTECH kann eine zusätzliche Verbesserung des Fahrverhaltens erzielt werden. Durch die Aussparung in der Schaufel verringert sich das Gewicht des frei schwingenden Bereichs um bis zu 15 %. Die daraus resultierenden reduzierten Massenträgheitsmomente optimieren das Rückstellverhalten. Das bedeutet, die Schaufel kommt nach Schlagimpulsen deutlich schneller zur Ruhe, wodurch der Ski die Spur präziser hält. Bei den Tourenski bringt das Hollowtech außerdem eine zusätzliche Gewichtsersparnis. Und als Dual Hollowtech in Tip und Tail der Twintips garantiert es schnelle, präzise Rotationen und bestmögliche Kontrolle in der Luft.

128 MM SKIBREITE:

ermöglicht ein optimales Fahrverhalten im Tiefschnee. Die Gleitfläche nimmt gegenüber einem klassischen Pistenski um ca. 94 % zu. Durch die Kombination des geringen Gewichts und der erhöhten Taillenbreite wird ein optimaler Auftrieb im Tiefschnee gewährleistet.

SKIGEOMETRIE:

Der DUAL RADIUS BIG MOUNTAIN beweist mit einem größeren Radius im Vorderski, herausragende Stabilität und fehlerverzeihendes Fahrvergnügen. Der vordere Radius verlässt vor dem Auflagepunkt seine Laufbahn und läuft geradlinig in die Schaufelgeometrie über. Das LOW CAMBER Konzept minimiert die Aggressivität im Tiefschnee und sorgt in Kombination mit EARLY RISE ROCKER für eine harmonische Biegelinie. Die Vorspannung des Skis wurde auf 5 mm minimiert, wodurch sich ein deutlich leichterer Auftrieb ergibt. Durch die EARLY RISE ROCKER Technologie, wird der Auftrieb verbessert und das Fahrverhalten leichtgängiger bei wechselnden Schneeverhältnissen. Die leichtansteigende Schaufel vor dem traditionellen Auflagepunkt ermöglicht ein verbessertes Gleitverhalten. Beim BMX128 beginnt der EARLY RISE ROCKER (Aufbiegung) bei 400 mm. Diese Angaben spezifizieren die Länge des EARLY RISE ROCKER, gemessen von der Skispitze in Richtung Skimitte.

HOLZKERN:

Bei diesem Ski wurde eine Kernkonstruktion aus Pappel (0,4 kg/dm³) und Buche (0,8 kg/dm³) verwendet. Dadurch wird ein sehr niedriges Skigewicht ermöglicht. Zusätzlich wurde beim Kern eine Blockverleimung angewendet, die im Vergleich zur Furnierverleimung eine zusätzliche Gewichtsersparnis durch die Reduktion der Kleberanteile bringt.

FEATURES:

Es wurde eine reine GFK Begurtung gewählt, da im Tiefschnee die torsionalen Steifigkeitsanforderungen reduziert sind. Dieser Ski ist ebenfalls mit einer höchstbruchfesten ABS-Seitenwange ausgestattet.

DUAL HOLLOWTECH:

Eine weitere Gewichtsreduktion wird durch die HOLLOWTECH-Technologie erzielt, die beim BMX128 nicht nur im Schaufelbereich, sondern auch im Endenbereich des Skis angewendet wird.

Your Tools

Händlersuche
Get your gear.
weiter
Product Finder
Find your perfect ride.
Zum Product Finder
close